SuS Tettenborn e.V.
Der SuS Tettenborn zog Jahresbilanz
U m Jahresbilanz zu ziehen, hatte der SuS Tettenborn zur Jahreshauptversammlung ins DGH, unter allen aktuell geltenden Hygienevorschriften in Tettenborn geladen. Der 1. Vorsitzende Sandro Schirmer konnte 28 Mitglieder des Vereins Begrüßen, um das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen. Nach der Begrüßung erhoben sich die Versammelten von Ihren Plätzen um den verstorbenen Mitgliedern mit einer Gedenkminute zu gedenken. Bürgermeister Olaf Levin wies als größter Verein des Ortes auf dessen Bedeutung für die Dorfgemeinschaft hin und dankte dem Vorstand und dem ganzen Verein für die geleistete Arbeit. Nach dem das Protokoll der letzten Jahreshautversammlung einstimmig genehmigt wurde, folgte der Tätigkeitsbericht des Vorstandes. Als größte Aufgabe stellte sich im Vergangen Jahr die einzelnen Sparten mit ihren aktiven Teilnehmern am laufen zu halten. Durch die Corono-Pandemie war dies oft nicht leicht, konnte jedoch durch Ausweichmöglichkeiten auf dem Sportgelände in Kolonie zum größten Teil erfolgen. Julian Schlichting als 2. Vorsitzender, dankte Tim Kratzin für die Bewertung des Clubhauses am Sportplatz für seine geleistete Arbeit. Julian berichtete das aus gegeben Anlass, das Jahr relativ ruhig verlief, diese Zeit ist durch Renovierung und Umbaumaßnahmen genutzt. In Zukunft können sich alle Gäste auf eine neue Außentoilette, neue Bestuhlung und ein frisch renoviertes Clubhaus erfreuen. Er bedankte sich bei allen Helfern und Sponsoren, herausgestochen hat Jan Hieser, der immer tatkräftig zur Stelle war. Über die finanzielle Lage des Vereins berichtete Kassenwart Uwe Aderhold. Durch die gute Annahme der Veranstaltungen am Anfang des Jahres, habe man im letzten Jahr keine großen Verluste einbüßen müssen. Im vergangenen Jahr traten 23 Mitglieder aus, und 20 traten dem SuS bei. Die aktuelle Mitgliederzahl beträgt 391. Stellvertretend für alle Kassenprüfer bescheinigte Achim Klapproth, Uwe Aderhold, eine gute Kassenprüfung. Daraufhin wurde ihm und dem gesamten Vorstand die einstimmige Entlastung erteilt. Auch in diesem Jahr konnte der 1. Vorsitzende wieder viele Ehrenurkunden für langjährige Mitgliedschaft im SuS verteilen. Für 15 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Petra Coesfeld, Tina Marie Oelkers, Dirk Tenor, Markus Sauer und Petra Fieker geehrt. Für 25 Jahre Mitgliedschaft im Verein wurden Günter Bode und Ulrich Mehde geehrt. Für 40 Jahre Treue zum SuS Tettenborn wurden Heike Bohne, Hannelore Klaus, Heike Friedrich, Jutta Lieberum, Hans Ullrich, Wanda Riemann, Adre Meister und Marc Jung geehrt. Einer besonderen Ehre wurden Uwe Aderhold und Burkhard Starke zu teil. Sie können auf 50 Jahre im SuS Tettenborn zurückblicken. Nach einer kurzen Pause im Freien, berichteten die Spartenleiter aus dem vergangenen Jahr. Auf Grund von Corona verlief der Spielbetrieb in den einzelnen Sparten durchaus schwierig. Im Volleyball, im Fußball und auch im Tischtennis wurden die Saisons mitten im Spielbetrieb abgebrochen. Sofern es möglich war konnten die Übungsleiter der Gymnastikgruppen unter „Corona-Voraussetzungen“, ihre Trainingsstunden im Freien auf dem Sportplatz in Kolonie fortsetzten. Der Tagespunkt Neuwahlen brachte kleinere Änderungen im Verein und Vorstand. Für 2 Jahre wurde Sandro Schirmer erneut zum 1. Vorsitzenden gewählt, auch der 3. Vorsitzende Nils Becker steht erneut für sein Amt bereit. Der Schriftführer Marvin Aderhold entschuldigte sich für die Jahreshauptversammlung, gab aber eindeutig bekannt das er sofern er gewählt wird, wieder als Schriftführer bereitsteht. Oliver Levin gab sein Amt als Jugendwart wieder frei, daraufhin schlugen die Versammlung und der Vorstand Louis Starke vor, der das Amt als Jugendwart nach einem positiven Wahlergebnis einwilligte. Als Kassenprüfer wurden Daniel Bode und Dieter Michaelis für 2 Jahre gewählt. Für 1 Jahr wurde der Pressewart gewählt, Dieter Bierwisch hat bekannt gegeben, dass er sein Amt für frischen Wind zur Verfügung stellt, Dieter hat seit vielen Jahren dieses wichtige Amt mit Hingabe betreut und steht dem Verein natürlich mit seinen Erfahrungen weiterhin zu Verfügung. Als sein Nachfolger wurde Oliver Levin mehrheitlich aus der Versammlung gewählt. Bei den Fahnenträgern Lukas Neumann, Maximilian Gorges und Tim Kratzin wie auch der Kassiererin des Beitrags Sophie Bock kam es zu einer Wiederwahl für ein Jahr. Als Platzkassierer haben sich Nicole Tenor und Uwe Bockelmann wählen lassen. Der Ehrenrat bleibt weiterhin im gewohnten Bild im Amt, eine Neuwahl wird bei der nächsten JHV stattfinden. Nachdem dieser wichtige Punkt abgehnadelt war und keine weiteren Anträge vorlagen, konnten die Mitglieder nun Fragen an den Vorstand stellen. Nachdem keine weiteren Anfragen aus der Versammlung vorlagen, beendete Sandro Schirmer die Versammlung.
.
S u S T e t t e n b o r n e. V.